Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Unter den Blicken der Anderen

Liebe Leser,

viele Menschen leben unter dem Blick anderer Menschen. Sie tun stets das was von ihnen erwartet wird.

Was ist das Problem dabei? Antwort: Sie werden zu 99 % an ihrem gottgegebenem Potenzial vorbei leben. Sie verbiegen sich um den Anderen (bspw dem Chef oder den Freunden) zu gefallen. Und so leben sie an dem was sie eigentlich am meisten wollen, am besten können vorbei. Sie leben vor sich hin - gefangen in einem sich ewig drehenden Hamsterrad, in dem es ständig darum geht äußere Erwartungen zu erfüllen.

Sie wollen die Erwartungen der Anderen unbedingt erfüllen weil sie unbewusst Angst haben, sonst nicht gut genug zu sein und nicht geliebt/respektiert zu werden. Das Tragische ist, dass sie auf diese Weise genau das Gegenteil erreichen. Wenn man alle Erwartungen erfüllt, dann heißt es schnell man hätte kein Rückgrat. Man wird also nicht respektiert.

Die gute Nachricht ist: Es gibt eine Lösung! Eine Lösung, die sich millionenfach in der Menschheitsgeschichte bewährt hat. Die Lösung ist, sich unter den liebenden Blick Gottes zu stellen und den Blick der Anderen auszuhalten. Versteht mich nicht falsch: Es ist wichtig Ratschläge und Kritik anderer  Menschen anzunehmen, aber wenn es sich zu einem Sich-Verbiegen entwickelt dann ist es schlichtweg gefährlich.

Dieser Blick Gottes wird zeigen was der richtige Weg ist und was es zu tun gilt. Dieses liebende beisein Gottes verdrängt die Angst nicht geliebt zu werden und damit die Notwendigkeit alle Erwartungen zu erfüllen.

Jesus konnte nur so selbstbewusst sein, weil er alles was er tat unter dem Blick Gottes getan hat - es war für ihn schlichtweg nicht wichtig was die Menschen um ihn herum über ihn gedacht haben.

Lasst uns den gleichen Weg gehen. Lasst uns verstehen, dass wir nicht alle Erwartungen erfüllen müssen sondern lasst uns auf Gott hören, damit wir keinen Irrweg sondern einen geraden Weg in das Leben (das Leben im Überfluss), das Gott uns zugedacht hat, gehen.

Viel Erfolg dabei!

 

Liebe Grüße euch

Timo

23.11.15 19:03

Letzte Einträge: Gott liebt Arbeit, "Sucht mich, dann werdet ihr leben"

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(23.11.15 19:40)
Als Atheistin darf ich sagen, dass sich dieser Text schön liest und ich hoffe, dass Gläubigen das weiterhilft.

Liebe Grüße


timo4441 (24.11.15 17:59)
Vielen Danke für deine Rückmeldung. Ich freue mich, dass der Text dir auch als Atheistin gefallen hat. Ich liebe übrigens euch Atheisten (ernst gemeint) weil ihr immer so gute Fragen stellt.

Liebe Grüße

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen